DSL Tarife gesucht? z.B. Vodafone Tarife, Telekom Internet Tarife, Internetanbieter Preisvergleich, DSL Flatrate Vergleich - die besten Internetanbieter

Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung: Diese Möglichkeiten gibt es

handyvertrag ohne schufa iphone samsungVerbraucher mit schlechter Kreditwürdigkeit sehen sich mit Schwierigkeiten konfrontiert, wenn sie einen Handyvertrag abschließen wollen: Sie bestehen häufig die Bonitätsprüfung nicht. Das ist aber kein Grund zum Verzweifeln. Ihnen stehen verschiedene Optionen offen, einen Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung oder mit liberalen Bonitätskriterien zu vereinbaren.

Unterschiedliche Bonitätskriterien bei Anbietern und Tarifen

Viele Menschen mit schlechter Bonität fragen sich, mit welcher Wahrscheinlichkeit sie einen Mobilfunkvertrag erhalten. Das lässt sich aus mehreren Gründen nicht pauschal beantworten. Erstens veröffentlichen die Dienstleister keine konkreten Angaben zu ihren Bonitätskriterien. Sie wollen diese Daten nicht gegenüber der Konkurrenz preisgeben und sich Flexibilität bei individuellen Entscheidungen bewahren. Zweitens unterscheiden sich die Kriterien zwischen den Unternehmen. Das zeigt die Erfahrung, auf die unter anderem Verbraucherschützer verweisen. Bei identischen Bonitätsdaten gibt es sagen einige Anbieter ab, Mitbewerber gewähren einen Handyvertrag. Drittens kommt es auf die Art des Tarifs an. Für umfangreiche Tarifpakete fordern Firmen eine gute Bonität, bei Basispaketen mit geringen Kosten agieren sie großzügiger.
 
Zudem sollten Verbraucher beachten, dass es bei der Einschätzung der Bonität vielfältige Abstufungen gibt. Die bedeutende Auskunftei Schufa zieht zum Beispiel gemeldete Zahlungsverfehlungen und soziodemografische Daten heran, auf dieser Basis erstellt sie einen persönlichen Schufa-Score zwischen 0 und 100. Die Punktzahl besagt, mit welcher Wahrscheinlichkeit Kunden ihre Zahlungsverpflichtungen erfüllen. Bei dieser Bewertung spielen Zahlungsverfehlungen eine erhebliche Rolle, sie gehen in stark abweichendem Maß in die Beurteilung. Im besten Fall handelt es sich um ein Mahnverfahren, bei dem Verbraucher die Rechnung längst beglichen haben. Im anderen Extrem befinden sie sich in einem Privatinsolvenzverfahren. Trifft erstes zu, existieren aussichtsreiche Chancen auf einen Handyvertrag mit und ohne Bonitätsprüfung. Bei gravierenden Zahlungsverfehlungen und laufenden Verfahren fällt diese Möglichkeit aus, Betroffene sollten explizit nach einem Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung Ausschau halten.

Tipps: So erhöhen Kunden ihre Chancen

Viele Verbraucher wissen nicht, was relevante Auskunfteien wie die Schufa über sie gespeichert haben und wie sie die Bonität einschätzen. Es empfiehlt sich, dies vor der Suche nach einem Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung zu prüfen. Der Gesetzgeber sieht vor, dass jede Privatperson ein Mal im Jahr eine kostenlose Selbstauskunft beantragen kann. Das gilt für sämtliche Wirtschaftsauskunfteien. Von diesem Recht sollten alle Gebrauch machen. Bei einigen Dienstleistern schleichen sich in den Datensätzen Fehler ein, weil sie Personen verwechseln. Teilweise vergessen sie zudem, vergangene Zahlungsverfehlungen nach dem Fristablauf zu löschen. Betroffene sollten sofort die Korrektur fehlerhafter Angaben beantragen.

Ein weiterer Tipp: Wer über eine mäßig schlechte Bonität verfügt, sollte auf das Prinzip Hoffnung setzen. Anfragen kosten nichts. Bei einer unterdurchschnittlichen Bonität aufgrund überschaubarer Zahlungsverfehlungen werden einige Anbieter einen Vertrag verweigern, andere zustimmen. Nach einer Ablehnung sollten Verbraucher ihr Glück beim nächsten Unternehmen versuchen. Klugerweise wählen sie preiswerte Tarife mit einem geringen Leistungsumfang, dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit auf einen Mobilfunktarif. Leistungspakete inklusive wertvollem Smartphone und zwei Jahre Laufzeit sollten sie bei diesen Voraussetzungen meiden, bei diesen Tarifen legen die Firmen strenge Bonitätskriterien an. Stattdessen empfehlen sich kurzfristige Verträge und der separate Kauf des Handys. Mehrere Dienstleister bieten auch explizit einen Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung an. Sie verzichten komplett auf einen Blick in die Schufa-Daten und die Auskünfte anderer Unternehmen. Im Gegenzug sichern sie sich mit einer Kaution oder wie bei Prepaidtarifen mit Vorauszahlungen ab. Bei einer Kaution hinterlegen Kunden einen Geldbetrag, dieses Verfahren funktioniert ähnlich wie bei einer Mietkaution. Bleiben Zahlungen aus, versendet die Firma Mahnungen. Ab einer gewissen Zeitdauer ohne Geldeingang kündigt sie den Vertrag und behält die Kaution ein. Verbraucher müssen bei einem solchen Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung mit einem niedrigen dreistelligen Betrag als Kautionssumme rechnen.

Klassischer Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung: Prepaidtarife

Bei Prepaidverträgen führen Anbieter wie bei Verträgen mit Kaution keine Bonitätsprüfung durch. Das lässt sich leicht erklären: Bei einem solchen Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung gehen sie keinerlei Risiko ein. Die Kunden müssen Guthaben aufladen, erst im Anschluss können sie die Leistungen wie Telefonieren, SMSen und mobiles Internet nutzen. Entsprechend können die Unternehmen mit Prepaidtarifen keine Verluste machen. Lange Zeit rieten Verbraucherschützer von Prepaidverträgen ab, weil Kunden immense Gebühren stemmen mussten. Heutzutage sind Prepaidverträge konkurrenzfähig. Auf dem Markt herrscht ein harter Konkurrenzkampf, Kunden profitieren in Form niedriger Preise. Bereits unter zehn Euro im Monat können sie bei einem günstigen Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung gebührenfrei telefonieren und SMSen versenden, zudem stellen die Unternehmen ein Datenpaket zur Verfügung. Auch der Aufwand für das Aufladen des Guthabens hält sich in engen Grenzen. Fast alle Dienstleister erlauben einen Lastschrifteinzug vom Girokonto. Entweder laden Kunden ihr Guthaben manuell in ihrem Benutzerkonto auf oder sie legen eine Untergrenze fest. Unterschreitet das Guthaben diese Grenze, lädt der Anbieter automatisch den vereinbarten Betrag auf und bucht ihn wenige Werktage später vom Konto ab.

Den besten Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung finden

Einige Verbraucher mit schlechter Kreditwürdigkeit begehen einen schwerwiegenden Fehler: Aus Verzweiflung nehmen sie das nächstbeste Angebot an. Sie freuen sich, unter diesen Bedingungen einen Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung abschließen zu können. Die Kosten ignorieren sie, was häufig zu vermeidbaren finanziellen Belastungen führt. Stattdessen sollten sie sich für die Suche nach einem Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung etwas Zeit nehmen und eine Vielzahl an Tarifen miteinander vergleichen. Auf einem Vergleichsportal erledigen sie das mit minimalem Aufwand. Zuvor sollten sie ihr Nutzungsverhalten analysieren. Der Bedarf sollte zum Leistungsumfang eines Handytarifs passen. Zu umfangreiche Pakete gehen mit unnötigen Mehrkosten einher. Das trifft auch bei zu wenig Leistungen zu. Reichen bei einem Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung zum Beispiel die Freiminuten für das Telefonieren nicht, können hohe Kosten für weitere Telefonate anfallen. Einen Blick verdienen die monatlichen Datenpakete: Schöpfen Nutzer das Volumen aus, drosselt das Unternehmen die Geschwindigkeit bis zum nächsten Abrechnungszeitraum. Ein bequemes Surfen ist bis dahin nicht mehr möglich. Dem entgehen Kunden mit einem umfassenderen Datenvolumen oder mit der Option, während des Monats flexibel weiteres Volumen zu buchen. Auch diese Flexibilität ist bei einem Handyvertrag ohne Bonitätsprüfung ein bedeutendes Vergleichskriterium.

Kontakt - dein-Internet24.de

DSL Preisvergleichen - Internetanbieter Test - Sie haben Fragen? Kontaktieren jederzeit unter   info (@) dein-internet24.de
  auf Anfrage
  05101 588 13 06
Bockstrasse 75, 30966 Hemmingen
IMPRESSUM

DSL Preisvergleich 2020

Bei einem DSL-Preisvergleich wird schnell klar, dass die sogenannte Komplettpakete einen Großteil des Marktes beanspruchen. Was Sie bei dem DSL-Preisvergleich auf jeden Fall beachten sollten, ist die jeweilige Mindestvertragslaufzeit des DSL-Tarifs.

beste Internetanbieter

Mittlerweile gibt es viele Internet Anbietern in Deutschland, was die Wahl nach dem richtigen DSL Anbieter Tarif nicht einfacher macht. Fast täglich gibt es neue Internetanbieter, neue Internet Anbieter Tarife, neue Pakete oder spezielle sogenannte Aktionsangebote.